Angebote zu "Politisch" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen Lat...
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen Lateinamerikanistikpionieren und politisch Unangepassten ab 4.49 € als epub eBook: Facetten Rostocker Universitätsgeschichtsschreibung (1). Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen Lat...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen Lateinamerikanistikpionieren und politisch Unangepassten ab 7.99 € als Taschenbuch: Facetten Rostocker Universitätsgeschichtsschreibung (1) Rostocker Studien zur Universitätsgeschichte. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen Lat...
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen Lateinamerikanistikpionieren und politisch Unangepassten ab 4.49 EURO Facetten Rostocker Universitätsgeschichtsschreibung (1)

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen Lat...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen Lateinamerikanistikpionieren und politisch Unangepassten ab 7.99 EURO Facetten Rostocker Universitätsgeschichtsschreibung (1) Rostocker Studien zur Universitätsgeschichte

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Antisemitische Feindbilder
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Jahren 1890-1914 herrschte eine explosive Lage innerhalb der Studentenschaft der Universität Wien. Die Studentenschaft war in drei größere Gruppen geteilt. Es existierten deutschnationale, katholische und jüdische Studentenverbindungen und Burschenschaften, die gegenseitig im Konflikt lagen. Der akademische Antisemitismus, der bereits 1875 seinen Anfang nahm, war an der Universität Wien stark vertreten, sodass es zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen deutschnationalen und jüdischen Studenten kam. Diese Arbeit untersucht die Berichterstattungen über antisemitische Ereignisse und diverse Konflikte. Hierbei wird eine Metaphernanalyse angewendet, um die Darstellung der jüdischen Studentenschaft in ausgewählten österreichischen Tageszeitungen, die sich politisch abgrenzen, zu untersuchen. Gesucht und analysiert werden vor allem antisemitische Feindbilder. Vom "Deutschen Volksblatt" wurde die jüdische Studentenschaft als "Universitätsisrael" und jüdische Studenten als "Judenjüngels" und "Universitätsjuden" bezeichnet. Die "Neue Freie Presse" bezeichnete im Gegensatz dazu die deutschnationale Studentenschaft sarkastisch als "deutschnationale Helden" und "germanische Jünglinge".

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen, La...
4,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die vier in diesem Band vereinten Texte stellen die Ergebnisse neuester Forschung zur Rostocker Universitätsgeschichte vor. Was sie vereint, ist das Bestreben nach einer intensiven Durchsicht und Auswertung vorhandenen Quellenmaterials. So trägt Christian Halbrock auf der Basis der Unterlagen der DDR-Staatssicherheit Erkenntnisse zu 'politisch abweichendem Verhalten' an der Universität Rostock zusammen, bei denen Haltungen vorherrschen, die sich mit den Begriffen 'Verweigerung', Protest und Widerstand fassen lassen. Harald Lönnecker nimmt mit seiner archivalischen Studie das Rostocker Studentenvereinswesen seit dem späten 18. Jahrhundert bis 1935 in den Blick, während Susi-Hilde Michael die wesentlichen normativen Rechtsquellen der Universität Rostock für das 15. und 16. Jahrhundert einer genaueren Prüfung unterzieht. Ralf Modlich stellt den Pionier der deutschen Lateinamerikanistik Adalbert Dessau (1928-1984) vor, der das Fach in Rostock aufgebaut hat und durch seine internationalen Kontakte von besonderer Bedeutung für die Hochschule wurde.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen, La...
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vier in diesem Band vereinten Texte stellen die Ergebnisse neuester Forschung zur Rostocker Universitätsgeschichte vor. Was sie vereint, ist das Bestreben nach einer intensiven Durchsicht und Auswertung vorhandenen Quellenmaterials. So trägt Christian Halbrock auf der Basis der Unterlagen der DDR-Staatssicherheit Erkenntnisse zu 'politisch abweichendem Verhalten' an der Universität Rostock zusammen, bei denen Haltungen vorherrschen, die sich mit den Begriffen 'Verweigerung', Protest und Widerstand fassen lassen. Harald Lönnecker nimmt mit seiner archivalischen Studie das Rostocker Studentenvereinswesen seit dem späten 18. Jahrhundert bis 1935 in den Blick, während Susi-Hilde Michael die wesentlichen normativen Rechtsquellen der Universität Rostock für das 15. und 16. Jahrhundert einer genaueren Prüfung unterzieht. Ralf Modlich stellt den Pionier der deutschen Lateinamerikanistik Adalbert Dessau (1928-1984) vor, der das Fach in Rostock aufgebaut hat und durch seine internationalen Kontakte von besonderer Bedeutung für die Hochschule wurde.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot