Ihr Studentenverbindungen Shop

Antisemitische Feindbilder
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Jahren 1890-1914 herrschte eine explosive Lage innerhalb der Studentenschaft der Universität Wien. Die Studentenschaft war in drei größere Gruppen geteilt. Es existierten deutschnationale, katholische und jüdische Studentenverbindungen und Burschenschaften, die gegenseitig im Konflikt lagen. Der akademische Antisemitismus, der bereits 1875 seinen Anfang nahm, war an der Universität Wien stark vertreten, sodass es zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen deutschnationalen und jüdischen Studenten kam. Diese Arbeit untersucht die Berichterstattungen über antisemitische Ereignisse und diverse Konflikte. Hierbei wird eine Metaphernanalyse angewendet, um die Darstellung der jüdischen Studentenschaft in ausgewählten österreichischen Tageszeitungen, die sich politisch abgrenzen, zu untersuchen. Gesucht und analysiert werden vor allem antisemitische Feindbilder. Vom "Deutschen Volksblatt" wurde die jüdische Studentenschaft als "Universitätsisrael" und jüdische Studenten als "Judenjüngels" und "Universitätsjuden" bezeichnet. Die "Neue Freie Presse" bezeichnete im Gegensatz dazu die deutschnationale Studentenschaft sarkastisch als "deutschnationale Helden" und "germanische Jünglinge".

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Mütze Band und Braunhemd - Marburger Studentenv...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mütze Band und Braunhemd - Marburger Studentenverbindungen und der Nationalsozialistische Studentenbund während der Weimarer Republik ab 24.9 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Der Kasematten-Mörder
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Kasematten, den unterirdischen Wehranlagen des Marburger Schlosses, wird die Leiche eines jungen Studenten gefunden. Er war Mitglied der Burschenschaft "Die Elisabethaner". Warum musste der junge Mann sterben, und was ist das Geheimnis um die Heilige Elisabeth?Kommissar Nau taucht tief in die Historie Marburgs und der Studentenverbindungen ein. Die Spur führt in die zahlreichen dunklen Gänge der Marburger Kasematten. Kann Nau den Mord aufklären, bevor es zu weiteren Todesfällen kommt?

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Verantwortungsvolle Wissenschaft
62,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema 'Verantwortungsvolle Wissenschaft' stand im Zentrum eines Akademischen Forums, das der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen 2008 im Rahmen seiner Jahrestagung in Bonn erstmals veranstaltete. In vier Fachsektionen zu den Themen 'Medizin und Lebenswissenschaften', 'Natur- und Technikwissenschaften', 'Rechts-, Staats- und Wirtschaftswissenschaften' sowie 'Theologie und Geisteswissenschaften' wurden herausragende wissenschaftliche Arbeiten vorgestellt und diskutiert. Eine themenübergreifende Podiumsdiskussion führte die Erträge zusammen. Mit der Publikation der Beiträge will der Cartellverband zum einen auf das hohe wissenschaftliche Potential der grössten studentischen Vereinigung Deutschlands hinweisen, liefert zum anderen aber auch wertvolle Impulse in der Debatte um die Verantwortung der Wissenschaft. Aus den Blickwinkeln der verschiedenen Disziplinen verdeutlicht der Band, dass Angehörige des Cartellverbandes nicht nur Spitzenleistungen in Wissenschaft und Forschung erbringen, sondern dass es sich bei ihren Arbeiten auch immer um werthaft orientierte Beiträge handelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Müller, L: Rolle der Studentenverbindungen bei ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.08.2016, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Die Rolle der Studentenverbindungen bei der Nationswerdung Estlands im 19. Jahrhundert, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: Müller, Laurenz, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 20, Gewicht: 45 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
125 Jahre ACADEMIA: 1888-2013
28,40 € *
ggf. zzgl. Versand

„Academia“ ist die Zeitschrift des Cartellverbands der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV). Als eine Lebensäußerung des Verbandskatholizismus wurde sie 1888, kurz nach dem Ende des „Kulturkampfs“, gegründet. Heute bezieht sie als Zeitschrift eines der größten katholischen Akademikerverbände Stellung zu politischen und kirchlichen Themen, weit über Verbandliches hinaus. Anlässlich ihres 125jährigen Bestehens beschreibt der Band die Bedeutung der traditionsreichen Publikation, deren Auflage bei 30 000 Exemplaren liegt, für Verband und Gesellschaft. Den Stimmen aus der Redaktion folgen wissenschaftliche Darstellungen zur Historie. Gefragt wird auch, welchen Platz die Themen Hochschule und katholischer Glaube in der Zeitschrift hatten und vor allem auch: in Zukunft haben werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Allgemeine Entstehung von Studentenverbindungen...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Allgemeine Entstehung von Studentenverbindungen und die Studentenverbindungen im Baltikum des 19. Jahrhunderts ab 2.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Die Entwicklung der Burschenschaften an der Uni...
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Essay aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - 1848, Kaiserreich, Imperialismus, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für Geschichtswissenschaft), Veranstaltung: Gründung und Anfangsjahre der Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Noch heute sind Studentenverbindungen ein fester Bestandteil der inhomogenen Studentenschaft der Universität Bonn. Ihr heutiger Einfluss ist jedoch deutlich geringer, als noch Ende des 18. bis Anfang des 19. Jahrhunderts, als noch über die Hälfte aller Studenten korporiert waren. Auch die Übrigen, die sogenannten 'Freistudenten', nahmen die Verbindungen als ihren gesellschaftlichen Mittelpunkt wahr; denn wenn man nicht selbst Mitglied war, kannte man mit grosser Wahrscheinlichkeit einen Kommilitonen, der 'aktiv' war und gastierte des Öfteren bei einer Studentenverbindung, welche zu Beginn des 19. Jahrhunderts ausschliesslich als Landsmannschaften auftraten. Sie dienten dazu, heimatliches Brauchtum zu pflegen, Mitgliedern in der Fremde Schutz zu gewähren, und diese zu einem sittlichen, wissenschaftlichen und ehrenhaften Leben zu erziehen. Die in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts gegründeten Burschenschaften setzten sich vor allem für liberale, bürgerliche Freiheitsrechte und die Einigung Deutschlands ein. Unter dem Zeichen der letzten Forderung hatten sie ebenso das Ziel, die gesamte Studentenschaft einer Universität in einer Verbindung zu vereinen. Dies zeigt allein schon der gewählte Name. Anders als die Landsmannschaften und Corps, welche sich nach einzelnen deutschen Regionen benannten (z.B. Rhenania für Studenten aus dem Rheinland, Guestphalia für Westfalen) und damit symbolisch für die Kleinstaaterei standen, bezeichnete sich diese neue Form der Verbindung nach der damals üblichen Bezeichnung für einen Studenten: Bursch. Somit meinte Burschenschaft ursprünglich nichts anderes als Studentenschaft. Das vorliegende Essay soll einen knappen Überblick, angefangen bei der Bonner Universitätsgründung und mit den Revolutionsjahren 1848/49 endend, über die burschenschaftliche Bewegung in Bonn ermöglichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Paranormal Initiation
18,26 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Leroux Universität ist eine der renommiertesten Schulen an der Ostküste der USA und ihre Studentenverbindungen sind im ganzen Land bekannt und berüchtigt. Während der jährlichen Halloween-Party kämpfen dann auch drei neuen Studentinnen um die Aufnahmen in eine Schwesternschaft: Die Kandidaten sind die exzentrische Daria, die morbide Sarah und die mausgraue Eva. Ihre erste Aufgabe ist es, der örtlichen Bruderschaft das Maskottchen - ''Den Geist von Leroux'' - zu stehlen. Den Mädchen...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Adolf Gröber
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Adolf Gröber ( 11. Februar 1854 in Riedlingen, 19. November 1919 in Berlin) war ein deutscher Jurist und Politiker (Zentrum). Nach dem Abitur 1872 in Stuttgart studierte Gröber in Tübingen, Leipzig und Straßburg Jura. Er war jeweils aktives Mitglied von Katholischen Studentenverbindungen im KV: in Tübingen bei der Alamannia, in Leipzig bei der Teutonia, die er mitgründete, und in Straßburg bei der Frankonia. Das Referendariat leistete er in Rottweil ab. Zunächst arbeitete er als Amtsrichter in Neresheim und Saulgau, bevor er Staatsanwalt in Rottweil und dann in Ravensburg wurde. Seit den 1890er Jahren war Landgerichtsrat in Schwäbisch Hall und später Landgerichtsdirektor in Heilbronn. Von 1890 bis zu seinem Tode gehörte er dem Vorstand des Volksvereins für das katholische Deutschland an. Er war Präsident der Deutschen Katholikentage 1896 in Dortmund und 1906 in Essen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Die Rolle der Studentenverbindungen bei der Nat...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rolle der Studentenverbindungen bei der Nationswerdung Estlands im 19. Jahrhundert ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Eigentumsverhältnisse an Corpshäusern des grüne...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Arbeit geht es um eine Gruppe, die zwar vaterländisch orientiert war, die sich aber gleichwohl der Gleichschaltung durch die NSDAP und durch den von ihr gesteuerten Staat widersetzte und deshalb in Misskredit geriet: Der Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV). Ziel diese Untersuchung ist es, die historisch entwickelten Eigentumsverhältnisse der zahlreichen Corpshäuser des grünen Kreises des KSCV darzustellen. Solche grünen Corps sind unpolitische schlagende Studentenverbindungen, die sich Werten wie Freundschaft, Freiheit, Demokratie, Toleranz und Ehre verpflichtet fühlen. Es werden die Kriterien für die Geltendmachung von Restitutionsansprüchen erläutert. Voraussetzung für solche Ansprüche ist eine kollektive und/oder individuelle Verfolgung. Im Ergebnis wird eine Verfolgung bejaht. Im folgenden wird die individuelle Verfolgung der 16 Corps dargestellt, wobei in 8 Fällen ein Restitutionsverfahren hätte erfolgreich sein müssen. Das abschließende Kapitel versucht, die Restitutionsgesetzgebung zusammenzufassen und die verschiedenen zeitlichen Ansätze zur Lösung der Resolutionsproblematik vergleichend darzustellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht